+41794229439 info@pinknoise.ch
Seite wählen

Ja!

Sogar unbedingt.

Aber nicht zwingend einen ausformulierten Hochglanz-Plan, wie ihn Banken oder Kapitalgeber gerne verlangen.

Ein paar A4-Seiten, sogar ein paar Servietten oder Bierdeckel können völlig reichen. Hauptsache die wichtigsten Dinge sind formuliert.

Das hilft zu fokussieren.

Wer Fremdkapital braucht, kommt aber um einen gut formulierten und auch ansehnlichen BP nicht herum (es gibt ganz grossartige Vorlagen, z.B. von Banken, vom Bund usw.).

Also first things first: ein Business Plan ist zunächst mal nichts anderes, als eine Zusammenfassung dessen, was Du geschäftlich vor hast:

  • Was für ein Produkt stellst du her oder welche Dienstleistung preist Du an?
  • Wie vermarktest Du Dein Angebot? Wer ist Deine Zielgruppe?
  • Wieviel Kapital ist wann notwendig und wieviel Umsatz resp. Aufwand schätzt Du?
  • Wer macht was? Die wichtigsten Köpfe in Deinem Unternehmen und allfällige Partner, Zulieferer und Dienstleister
  • Ziele und Visionen sowie Meilensteine bis zu deren Erreichung.

Diese Fragen kannst Du auf ein paar Blättern beantworten oder ein ganzes Buch schreiben – wichtig ist bloss, dass Du diese Fragen beantworten kannst und diese Antworten immer mal wieder mit der Realität vergleichst!

Ich behaupte mal, dass jeder zweite Unternehmer zumindest zeitweise eine dieser Fragen nicht genau beantworten kann. Ganz typisch sind fehlende Investitionspläne oder eine Cash Flow Übersicht. Oder fehlende Marktanalysen.

Und daraus resultieren Probleme, teilweise Konkurse. Weil zwar oft genügend Aufträge da wären, aber die Liquidität plötzlich fehlt. Oder das Produkt herzustellen sich nicht (mehr) rentiert. Kodak oder Nokia sind da berühmte Beispiele für solche Versäumnisse.

Also, nicht aufschieben, in einer Stunde ist Dein rudimentärer BP erstellt. Und falls nicht, weisst Du, welche Fragen Du nicht oder nicht mehr beantworten kannst. Dann wird es Zeit, Dir diese Antworten zu besorgen!

Viel Erfolg!

Wallingford Sign

Wallingford Sign

Wallingford Sign In loser Folge berichten wir über Marketing Ideen, die von der traditionellen Schiene abweichen. Neue Wege gehen, um andere, hoffentlich bessere Ergebnisse zu erzielen - ganz nach Einstein's Theorie, dass die Definition von Wahnsinn sei, immer wieder...

Marketingplan – hast Du einen?

Marketingplan – hast Du einen?

Wie wäre es, wenn Du aus einem bestehenden Marketingplan die Bereiche auswählen könntest, die Dich interessieren, die Massnahmen bestimmen, die Du einsetzen willst und anschliessend per Knopfdruck eine funktionierende Zeitachse erstellen könntest, der Dir genau...

Dein Start-up – 10 Schritte zum Erfolg

Dein Start-up – 10 Schritte zum Erfolg

Du willst Dein erstes Unternehmen gründen, hast bereits eine tolle Idee und weisst nicht genau, wie du jetzt vorgehen sollst. Hier daher eine Schritt für Schritt Anleitung: 1. Ziele und Visionen Definiere, wo Du in ein bis drei  Jahren sein willst. Ein kleiner Absatz,...

Personal-Beurteilung

Personal-Beurteilung

":-@%$# - Dir wünsch ich Mitarbeiter!" soll eine traditionelle Beleidigung unter jüdischen Unternehmern lauten*. Was jedem Unternehmer ein Schmunzeln abringt (ist es nicht schön, mit dem Problem nicht allein zu sein?), ist bloss ein Indiz dafür wie schwierig es ist,...

Priorisierung – ein nützlicher Trick

Priorisierung – ein nützlicher Trick

Wer kennt das nicht: Vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht. Hundert Dinge zu tun, aber keine Ahnung wo anfangen - alles scheint gleich wichtig!  Ein alter Spruch von Peter Drucker* lautet: "First things first, seconds things not at all!" Also das Wichtigste...

Marketingplan – hast Du einen?

Marketingplan – hast Du einen?

Wie wäre es, wenn Du aus einem bestehenden Marketingplan die Bereiche auswählen könntest, die Dich interessieren, die Massnahmen bestimmen, die Du einsetzen willst und anschliessend per Knopfdruck eine funktionierende Zeitachse erstellen könntest, der Dir genau...

Dein Start-up – 10 Schritte zum Erfolg

Dein Start-up – 10 Schritte zum Erfolg

Du willst Dein erstes Unternehmen gründen, hast bereits eine tolle Idee und weisst nicht genau, wie du jetzt vorgehen sollst. Hier daher eine Schritt für Schritt Anleitung: 1. Ziele und Visionen Definiere, wo Du in ein bis drei  Jahren sein willst. Ein kleiner Absatz,...

Dein Start-up – 10 Schritte zum Erfolg

Dein Start-up – 10 Schritte zum Erfolg

Du willst Dein erstes Unternehmen gründen, hast bereits eine tolle Idee und weisst nicht genau, wie du jetzt vorgehen sollst. Hier daher eine Schritt für Schritt Anleitung: 1. Ziele und Visionen Definiere, wo Du in ein bis drei  Jahren sein willst. Ein kleiner Absatz,...

Personal-Beurteilung

Personal-Beurteilung

":-@%$# - Dir wünsch ich Mitarbeiter!" soll eine traditionelle Beleidigung unter jüdischen Unternehmern lauten*. Was jedem Unternehmer ein Schmunzeln abringt (ist es nicht schön, mit dem Problem nicht allein zu sein?), ist bloss ein Indiz dafür wie schwierig es ist,...

Priorisierung – ein nützlicher Trick

Priorisierung – ein nützlicher Trick

Wer kennt das nicht: Vor lauter Bäumen sieht man den Wald nicht. Hundert Dinge zu tun, aber keine Ahnung wo anfangen - alles scheint gleich wichtig!  Ein alter Spruch von Peter Drucker* lautet: "First things first, seconds things not at all!" Also das Wichtigste...