Marketingplan – hast Du einen?

Wie wäre es, wenn Du aus einem bestehenden Marketingplan die Bereiche auswählen könntest, die Dich interessieren, die Massnahmen bestimmen, die Du einsetzen willst und anschliessend per Knopfdruck eine funktionierende Zeitachse erstellen könntest, der Dir genau vorgibt, wann Du was tun musst?

Mit unserem bewährten Marketingplan-Grundgerüst inkl. Massnahmenliste und zugehörigen Zeitfaktoren ist genau das möglich.

So funktioniert’s:

Marketing – der Plan

Schritt 1: Vorbereitung

Bevor wir das Marketing verbessern können, prüfen wir im ersten Schritt gemeinsam, ob die Firma überhaupt in der Lage ist mehr Aufträge zu bewältigen. Falls dies nicht der Fall ist, so kümmern wir uns zunächst um die Aspekte Personal, Prozesse und Finanzen.

Schritt 2: Marketingplan

Sobald wir uns sicher sind, dass mehr Umsatz überhaupt bewältigt werden kann (für verschiedene Szenarien liegen Pläne vor), starten wir mit den Prozess “Marketingplan”. Dazu haben wir über die letzten Jahre einen ausgeklügelten Marketingplan entwickelt, den wir nur noch anpassen müssen.

Unser Marketingplan umfasst bereits sämtliche Kanäle (z.B. Print, Web, Soziale Medien, Veranstaltungen usw.) sowie die dazugehörigen Marketingmassnahmen (z.B. bei Web: Homepage, Aktualisierungsintervall, News, Newsletter, Opt-ins, usw.).

Schritt 3: Auswahl der Mittel

Meist sind nicht alle Marketingmassnahmen für jeden Betrieb sinnvoll oder bezahlbar. So können TV-Spots oder Ausstellungen unter Umständen das gesamte Marketingbudget auffressen und es steht für die anderen Massnahmen kein Geld mehr zur Verfügung. Hier gilt es eine schlaue Auswahl zu treffen. Dank des bereits vorgefertigten Plans kann dies sehr rasch und einfach erfolgen.

Schritt 4: Zuweisung der Verantwortung

Je nach zur Verfügung stehenden Ressourcen und den erarbeiteten Zielen konzentrieren wir uns auf einzelne Kanäle oder verwenden alle. Dann wählen wir pro Kanal die gewünschten Massnahmen aus und definieren, wer was macht. Dies kann inhouse geschehen oder aber auch delegiert werden. In verschiedenen Bereichen arbeiten wir seit langer Zeit erfolgreich mit Spezialisten zusammen, die sich in der jeweiligen Materie bestens auskennen.

Schritt 5: Zeitachse definieren

Im diesem Schritt bestimmen wir die Zeitachse, legen die Daten fest und allozieren das Budget. Dies geschieht grösstenteils automatisch: Wir bestimmen z.B., dass eine Ausstellung am 1. Juni stattfindet: sämtliche zugehörigen Massnahmen sind bereits erfasst und werden automatisch auf die richtigen Daten verteilt!

Schritt 6: Umsetzen

Eigentlich selbsterklärend gilt es in diesem Schritt vor allem zu überprüfen, ob sich unsere Vorstellungen mit der Realität decken:
– kann die Sekretärin den Blogeintrag überhaupt schreiben?
– sind die Inseratepreise tatsächlich im budgetierten Rahmen?
usw.
Hier gilt es allenfalls Anpassungen zu machen und im Marketingplan festzuhalten.

Schritt 7: Kontrollieren und messen

Besonders der Aspekt kontrollieren und messen geht häufig vergessen. Doch es ist absolut entscheidend, dass wir die besten Methoden auswählen, die effizientesten Mittel in Zukunft weiter einsetzen und die weniger nützlichen Massnahmen für das nächste Jahr streichen. Gerade in diesem sich stetig wandelnden Umfeld kommt dieser Analyse grosse Bedeutung zu.
Unser kompletter Marketingplan ist wie ein Gerüst, das wir sehr einfach auf Ihre Bedürfnisse anpassen können. Statt sich in Details zu verlieren kümmern wir uns um das Ganze. Alles passt zusammen. Es ist immer viel einfacher Massnahmen streichen zu können, als sie sich zuerst ausdenken zu müssen.

Schnell erstellt, einfach angepasst, jederzeit korrigierbar

Auch der Zeitfaktor spielt eine grosse Rolle. Unser bestehender, bewährter Marketingplan kann innerhalb weniger Tage nicht nur erstellt, sondern auch auf eine Zeitachse gelegt werden!

Damit sind zwei Dinge sichergestellt:

– Die Marketingmassnahmen sind zeitlich auf einander abgestimmt und greifen ineinander. Wir wissen genau, wann was geschieht und können diese Aktivitäten leicht kontrollieren

– Die Ressourcen Zeit, Geld und Personal werden optimal für die ausgewählten Massnahmen eingesetzt – keine Überraschungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.